Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Fenster schliessen

Im Rahmen des Zugangs und der Nutzung unserer Internetseiten und –dienste gelten ausschließlich unsere nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der jeweils aktuellen Fassung. Durch Nutzung unserer Seiten und Dienste erteilen Sie Ihr Einverständnis mit unseren AGB. Wir behalten uns das Recht vor, diese AGB jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern. Änderungen und Ergänzungen/Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche Vereinbarungen über die Aufhebung der Schriftform sind nichtig.

 

Streitbeilegungsstelle

Wir weisen darauf hin, dass über die online-Plattform http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Liste der Streitbeilegungsstellen aufgeführt ist, welche für die Möglichkeit einer außergerichtlichen Streitbeilegung kontaktiert werden kann. Hier finden Sie ein online-Kontaktformular, welches Sie ausfüllen und uns in einem Streitfall als ersten Schritt der Streitbeilegung zukommen lassen können. Die einzelnen Schritte werden Ihnen auf der Online-Plattform erklärt.

Wir weisen allerdings zusätzlich darauf hin, dass zum jetzigen Zeitpunkt für Deutschland noch keine Streitbeilegungsstellen existieren. Für den Streitfall prüfen Sie jedoch gerne auf der genannten Plattform, ob inzwischen Streitbeilegungsstellen für Deutschland eingerichtet wurden.

Datenschutz

  1. Unsere Internetseiten können grundsätzlich ohne Mitteilung der Identität oder persönlicher Daten genutzt werden.
  2. Personenbezogene Daten werden wir entsprechend den jeweils geltenden Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten nur zum Zweck der Vertragsabwicklung und Bearbeitung der Anfragen nutzen.
  3. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Haftungsausschluss

  1. Alle Angaben und Informationen auf unseren Internetseiten werden ständig aktualisiert und mit größtmöglicher Sorgfalt geprüft. Dessen ungeachtet kann keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der abrufbaren Inhalte übernommen werden. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Diensteanbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
  2. Für Schäden, die direkt oder indirekt durch die Benutzung unserer Internetseiten entstehen, haften wir nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Bestellungen

Bestellungen im Online-Shop werden nur ausgeführt, wenn uns ein vollständig ausgefüllter Bestellschein vorliegt. Die Gewichtsangaben unserer Produkte im Shop sind zum Teil ca. Angaben. Sie können vor dem Absenden der Bestellung unter dem Punkt -Wünsche- Ihre Angaben zum Gewicht des Artikels machen.

Preise

Die von der Metzgerei Hauber (Shop-Betreiber) in ihrem Onlineshop genannten Preise sind Endpreise und schließen die in Deutschland gültige gesetzliche Mehrwertsteuer von 19 % (bzw. 7%) ein.

Lieferung/Versand

  1. Sämtliche Lieferungen erfolgen solange der Vorrat reicht. Die Bestellungen werden schnellstmöglich ausgeführt. Wartezeiten können jedoch in Einzelfällen vorkommen. Liefer- und Erfüllungsort für alle Ansprüche aus der Lieferung ist Herrischried.
  2. Mit der Übergabe der bestellten Ware an den Spediteur oder die DHL geht die Gefahr auf den Besteller über.

Zahlung / Eigentumsvorbehalt

  1. Die Lieferung unserer Waren erfolgt gegen Vorkasse. Bei Zahlung gegen Vorkasse werden wir Ihnen nach Auftragseingang eine Rechnung mit unserer Bankverbindung mailen. Nach Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Konto wird das Paket unverzüglich auf den Postweg gebracht.
  2. Der Kaufpreis ist im Zeitpunkt des Vertragsschlusses sofort zahlungsfällig. Skonto wird nicht gewährt.
  3. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren aus der selben Bestellung unser Eigentum.
  4. Lieferungen ins europäische Ausland sind nur gegen Vorkasse möglich. Die anfallenden Portokosten werden Ihnen vorher mitgeteilt.

Versandkosten

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab unserem Betrieb in Herrischried an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschland. Beim Versand ins europäische Ausland erhalten Sie auf Anfrage ein Angebot mit Angabe der anfallenden Versandkosten. Die Versandkosten (Inland) betragen Euro 7,-- (incl. Verpackungskosten). Ab einem Warenwert von Euro 125,-- liefern wir versandkostenfrei.

Urheberrecht

Alle auf unseren Internetseiten enthaltenen Texte und Darstellungen, einschließlich dieser AGB, sind urheberrechtlich geschützt. Eine über die bestimmungsgemäße Nutzung hinausgehende Verwendung, insbesondere das Vervielfältigen oder Nachahmen, die Aufnahme in Online-Dienste und Internet sind ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung untersagt.

Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Es findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Sollte der Besteller / Nutzer zum Zeitpunkt der Klageerhebung keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in Deutschland haben und / oder Kaufmann sein, wird Herrischried als Gerichtsstand vereinbart.

Salvatorische Klausel

Sofern einzelne Regelungen dieser AGB und / oder der durch sie ergänzte Vertrag unwirksam sein sollten, so bleiben die übrigen Regelungen und / oder der Vertrag gleichwohl wirksam. Die Vertragspartner verpflichten sich in einem solchen Fall, unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen eine neue Regelung zu vereinbaren, die dem mit der unwirksamen Regelung verfolgten Zweck am nächsten kommt.

Widerrufsbelehrung

Sind Sie Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, dann können Sie ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen, oder durch Rücksendung der Ware. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Widerrufserklärung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu € 40,- beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für sie kostenfrei.
Das Widerrufsrecht besteht mangels anderer Vereinbarung und unbeschadet anderer gesetzlicher Bestimmungen nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde (z.B. Lebensmittel).
Der Widerruf ist zu richten an:
Metzgerei Friedrich Hauber, Hauptstraße 16, 79737 Herrischried,
Telefon: 07764/423 – Fax: 07764/6621 – email: info@metzgerei-hauber.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechterten Zustand zurückgewähren, müssen sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Der Rücktransport hat in der Originalverpackung zu erfolgen. Sollte dieses nicht möglich sein, so Sie für eine Verpackung sorgen, welche eine Beschädigung der Ware ausschließt. Für Schäden, die auf eine unzureichende Verpackung zurückzuführen sind, haftet der Kunde.

Fenster schliessen